Zahlenland und Entenland in Budapest

In einem zweitägigen Fortbildungsseminar am 19. und 20.10. 2017 durfte ich im Herzen von Budapest, wenige Schritte von der Donau entfernt, deutschsprachige Fachkräfte aus Kindergärten und Schulen ins Zahlenland, Entenland und auch in den Zoo im Zahlenland “mitnehmen”. Es war eine intensive und wunderbare Reise, die  ihren Abschluss in einer Heiligen Messe in Gedenken an Gerhard Preiß am Freitagabend in der St. Stephans Basilika in Budapest fand.

Die Gestaltung einer ganzheitlichen mathematischen Bildung im Kindergarten und in der Grundschule

Organisiert wurde die Fortbildung von Maria Lang, die sich seit vielen Jahren für die deutschsprachigen PädagogInnen in Ungarn einsetzt, Fortbildungen, Reisen und Lehrmaterialien organisiert.

Maria Lang

Schon 2013 hatte Gerhard auf Einladung von Frau Lang einen Vortrag sowie eine dreitägige Fortbildung zu seinen Projekten in Budapest gestaltet.

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Lang und allen Unterstützerinnen dafür, dass ich genau vier Jahre danach für eine erneute Fortbildung eingeladen war. Der erste Seminartag beinhaltete die theoretischen Grundlagen sowie die praktische Umsetzung der Entdeckungen im Zahlenland. Der zweite Tag gab ein Einblick in die ersten drei Lernfelder der Entdeckungen im Entenland für Kinder ab 2,5 Jahren sowie das Projekt Ein Zoo fürs Zahlenland zur geometrischen Bildung.

Es war eine wunderbare, gemeinsame “Erlebnisreise” mit vielen schönen Gesprächen an einem besonderen Ort und ich freue mich auf einen intensiven weiteren Kontakt und Austausch.

Gabi Preiß
22. Okt. 2017

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Messe fand nach Abschluss einer zweitägigen Fortbildung zu den Projekten von Prof. Preiß statt, die für deutschsprachige Frühpädagoginnen in Budapest […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.