Rückenwind für Zahlenfreunde auf der Interpädagogica 2016 in Wien

Rückenwind für Zahlenfreunde auf der Interpädagogica 2016 in Wien

Auf der diesjährigen Bildungsmesse vom 10. bis 12. November 2016 in Wien stellen wir zusammen mit unserem Partner MERLIN unsere Ideen und Materialien für kleine und große Zahlenfreunde vor!

Im Fachprogramm der Bildungsmesse können Sie unsere Projekte für eine erlebnisorientierte und ganzheitliche mathematische Bildung im Kindergarten und im Förderunterricht kennenlernen. Herzlich lade ich Sie zu folgenden Vorträgen ein, die für alle Messebesucherinnen und -besucher kostenlos von unserem Partner MERLIN angeboten werden:

Donnerstag, der 10. November 2016, 16:30 – 17:20, Raum: Schubert 3
Vortrag von Gabriele Steixner, Sonderkindergartenpädagogin und Frühförderin, Montessoripädagogin

Ordnung in der Welt – Die Gestaltung einer ganzheitlichen Frühförderung für Kinder ab 3 Jahren mit den „Entdeckungen im Entenland“ von Prof. Preiß

Bei der Beschäftigung mit Farben, ebenen und räumlichen Figuren, beim Würfeln und Zählen, bei der Orientierung in Raum und Zeit entdecken Kinder „Ordnung in der Welt“ und wenden dabei Methoden des Denkens an. Der Vortrag erläutert das Projekt „Entenland“ von Prof. Preiß (mit dem Entenkind, der Ente Oberschlau, Fuchs u.a.), das einen fröhlichen und fantasievollen Rahmen bietet für eine ganzheitliche Bildung, die jedes Kind in seiner kognitiven und sprachlichen Entwicklung auf intensive Weise anspricht und fördert.


Freitag, den 11. November 2016, 10:30 – 11:20, Raum: Schubert 3
Vortrag von Gabriele Steixner, Sonderkindergartenpädagogin und Frühförderin, Montessoripädagogin

Guten Morgen, liebe Zahlen! Die Gestaltung einer ganzheitlichen mathematischen Bildung für Kinder im Kindergarten

Der Vortrag erläutert die Leitgedanken einer ganzheitlichen mathematischen Bildung im Kindergarten und zeigt auf, wie diese als ein fröhliches und lehrreiches Erlebnis gestaltet werden kann. In den Entdeckungen im Zahlenland Prof. Preiß begegnen die Kinder den Zahlen im Rahmen von drei Erfahrungs- und Handlungsfeldern: im Zahlenhaus, auf dem Zahlenweg und in den Zahlenländern. Die Aktivitäten sind mit viel Bewegung verbunden und motivieren immer wieder, sich auch sprachlich auszudrücken.

Weitere Informationen: Kontakt Zahlenland-ReferentInnen Österreich

 

Facebooktwittergoogle_plusmail
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.