Diese Fortbildung wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Klassen 1 und 2 und zeigt wie eine ganzheitliche mathematische Bildung im Rahmen von Waldtagen oder -projekten umgesetzt werden kann.

Der Wald ist als lebendiges und besonders vielfältiges System in herausragender Weise geeignet, Kinder zu befähigen, im Buch der Natur zu lesen, das nach Galileo Galilei »in der Sprache der Mathematik« geschrieben ist.

Das Seminar führt in die Grundgedanken der »Entdeckungen im Zahlenwald« von Prof. Gerhard Preiß ein und stellt vielfältige fantasievolle Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler vor, durch die sie einen Blick für Zahlen und ihre Eigenschaften und geometrische Formen entwickeln.

Einführung

  • Die Ziele der Entdeckungen im Zahlenwald
  • Der Zugang zu den Zahlen über Wahrnehmung und Sprache
  • Die drei Handlungs- und Erfahrungsfelder “Zahlenkonferenz”, “Zahlenweg” und “Zahlenländer”

Die Vielfalt der Zahlen – Spiele und Übungen im Wald

  • Vertrautheit mit den Zahlen 1 bis 10
  • Orientierung im Zahlenraum bis 100
  • Vorstellungen zum Rechnen
  • Gewichte und Längen, Waldwaage
  • Zahlengärtchen und Raumvorstellung, Baumzirkel
  • Tiere und Pflanzen in den Zahlenländern

Die praktischen Elemente finden im Freien statt.