Entdeckungen im Zahlenwald in der Waldschule Groß-Zimmern

“Die Waldschule Groß-Zimmern ist der perfekte Ort für ein Zahlenwald-Seminar” lautete die Auskunft schon während meiner Vorbereitungen für dieses Seminar. Und das kann ich jetzt nach dem Zahlenwald-Seminar am 10. Mai nur bestätigen: Ein schönes, mit viel Holz gebautes, geräumiges “Schulhaus” in einer reichhaltigen Umgebung mit einem wunderbarem Wald und sogar einem angelegten “Naturerlebnisgelände”. Im Obergeschoss des Hauses hat zudem ein Waldkindergarten Unterkunft gefunden. Die Waldschule Groß-Zimmern befindet sich in der Nähe von Dieburg (Hessen) zwischen Darmstadt (ca. 20 Autominuten) und Aschaffenburg (ca. 30 Autominuten).

“Mit der Waldschule wurde ein naturnaher Lernort geschaffen, von dem aus Kindertagesstätten, Schulen, Familien und Naturinteressierte Zugang zum Wald finden.” Quelle [22.6.2017]: www.waldschule-gross-zimmern.de

Der Tag hatte mit Frost (!) begonnen, beschenkte uns dann aber mit Sonnenschein pur bis zum Seminarschluss um 16 Uhr, so dass wir nach der Einführung im Raum den Rest des Seminartages bis kurz vor Schluss im Freien verbrachten.

Den Vormittag war der Zahlenkonferenz mit den Zahlen 1 bis 5 gewidmet und dem Erkunden der Umgebung und ihrer Pflanzen in Begleitung von “Frau Dachs”, dem “Specht” und dem “Eichhörnchen”. Ein Besuch im Einerland und im Dreierland bildete den Abschluss vor der Picknick-Mittagspause.

Am Nachmittag forderte die Beschäftigung mit Gewichten unsere Sinne heraus; die Waldwaage half, das Gewicht von Fundstücken aus dem Wald zu vergleichen. Stöcke und Bäume nutzten wir anschließend für die Aktivitäten zum Thema Längen.

Wie Kinder wertvolle Erfahrungen zu den Zahlen 6 bis 10 und dem Rechnen sammeln können, zeigen die Vorschläge zur “großen Zahlenkonferenz” mit dem “runden Tisch”. Mit Hilfe des Wald-Zahlenwegs können die Erfahrungen und Vorstellungen mit schönen Übungen und Spielen auf den Zahlenraum bis 10, bis 20 und darüber hinaus erweitert werden.

Die Beschäftigung mit geometrischen Formen beim Bau von Wald-Zahlengärtchen bildete dann das letzte große Thema unseres Seminartages.

Sehr gefreut hat mich in der Abschlussrunde, dass sich ein Teil der Gruppe schon zum nächsten Outdoor-Seminar “verabredet” hat: In der Kita Wichernweg in Groß-Zimmern (und ihrem Außengelände) möchten wir uns in 2018 gerne zu einem Seminar zum Thema “Den Zahlen auf der Spur / Entdeckungen im Zahlengarten” wiedersehen. (Vielen Dank! Die Planung läuft demnächst an…)

Das hat mir besonders gefallen: (Zitate aus den Feedbackbögen, Gesamtbewertung: 1,4)

„Ausprobieren in der Natur“
„Ich habe sehr viel Input bekommen. Alle Sachen sind sehr gut und schnell ohne viel Vorbereitung mit den Kinder erarbeitbar.“
„Die Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis“

Links:

 

Facebooktwittergoogle_plusmail
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.